Netflix kündigt Kinderserie in Form legendärer Motown-Klassiker an



Netflix kündigt ein bislang unbetiteltes Motown-Projekt in Form einer von legendären Motown-Klassikern inspirierten Zeichentrickserie für Kinder an

Mithilfe von Smokey Robinson, der das Projekt als ausführender Musikproduzent beratend begleiten wird, erweckt die Serie 52 Songs aus dem Jobete-Katalog zum Leben, darunter auch viele weltberühmte Klassiker, die ursprünglich von Musiklegenden wie Smokey Robinson, Marvin Gaye, The Jackson 5, Lionel Richie, The Supremes, The Temptations und Stevie Wonder globale Bekanntheit erlangten.

Netflix, Grace: A Storytelling Company (Grace) und Beyond International (Beyond) kündigten heute die Netflix-Premiere einer neuen Zeichentrickserie für Kinder an. Das Netflix Original basiert auf Songs aus dem legendären Jobete-Katalog und wird in allen Netflix-Regionen weltweit gleichzeitig online gehen. Das bislang unbetitelte Motown-Projekt spielt in einer von Josh Wakely geschaffenen fantastischen Welt. Wakely ist Regisseur, Showrunner und Produzent der Serie zugleich und lässt sich in dieser Eigenschaft von der Motown-Legende Smokey Robinson beraten, der als ausführender Musikproduzent zur Serie beiträgt. Die einzelnen Folgen sind an von zeitgenössischen Künstlern gecoverte Song-Klassiker angelehnt, darunter Hits die durch Interpreten wie Robinson, Marvin Gaye, The Jackson 5, Lionel Richie, The Supremes, The Temptations, Stevie Wonder und viele weitere Stars Berühmtheit erlangten.

Netflix_Logo_Digital+Video

Smokey Robinson, einer der erfolgreichsten und gefeiertsten Songschreiber, Produzenten und Künstler aller Zeiten, der von Anfang an wesentliche Beiträge zur kulturellen Revolution des Motown-Labels leistete, kommentiert seine Mitwirkung an dieser Serie folgendermaßen: „Ich bin hoch erfreut, Teil dieser wunderbaren neuen Serie zu sein, die sich den Zauber der Motown-Musik zunutze macht und eine völlig neue Fangeneration und deren Familien an unsere Songs heranführen wird. Josh Wakelys kreative Umsetzung der Serie ist sehr beeindruckend. Ich kann es gar nicht erwarten, meinen Teil zu dieser weltweiten Serienneuheit beizutragen.“

Von fabelhaften Songs inspiriert, handelt das Motown-Projekt von den visuell eindrucksvollen Abenteuern eines sympathischen und etwas schüchternen achtjährigen Jungen namens Ben, der die außergewöhnliche schöpferische Fähigkeit besitzt, Straßenkunst zum Leben zu erwecken. Ben lebt mit seiner Familie in der Fantasiestadt Motown, die an das heutige Detroit und dessen musikalisches Erbe angelehnt ist. Von den Songtexten und Melodien der Klassiker des Jobete-Katalogs angeregt, entdeckt Ben mit seinen Freunden Angie und Mickey sowie einer Reihe unglaublicher Straßenkünstlercharaktere den Zauber der Kreativität, während sie ihre Stadt erneut zum Leben erwecken und wichtige Lektionen fürs Leben lernen.

„Josh Wakely hat mit seinem Team legendäre Songs auf unglaubliche Weise mit faszinierenden Geschichten für die ganze Familie kombiniert, durch die Kinder dazulernen und wachsen können“, so Andy Yeatman, der Director of Original Kids Content bei Netflix. „Wir suchen stets nach Geschichtenerzählern, die sich nicht vor der Verantwortung scheuen, die junge Generation durch ihre kreativen Schöpfungen zusammenzuführen und zu begeistern. Dieses Ziel wird mit diesem Projekt einwandfrei erreicht.“

Im Laufe seiner renommierten Geschichte hat das Motown-Label mehrere Dutzend weltweiter Nr. 1-Hits hervorgebracht, wie z. B. „ABC“, „Please Mr. Postman“, „You Can’t Hurry Love“, „Reach Out I’ll Be There“ und „I Heard it Through the Grapevine“. Wakely erwarb durch eine Vereinbarung mit Sony/ATV Music Publishing die Rechte zur Verwendung von Songs aus dem legendären Jobete-Katalog. Produziert wird das Netflix Original von Grace: A Storytelling Company in Zusammenarbeit mit Beyond Screen Production. Bei der Kuratierung der Cover-Künstler und der Songauswahl verlässt man sich auf Smokey Robinson, der den gesamten Prozess beratend begleiten wird. Der Soundtrack der 1. Staffel wird parallel zur weltweiten Premiere der Serie von Melodia/Motown Records veröffentlicht (das genaue Datum wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben).

„Ich bin mit Motown aufgewachsen und sehr dankbar dafür, dass mir diese Songs anvertraut wurden, da mir die Geschichten und Charaktere darin sehr viel Inspiration bieten“, so der Serienschöpfer und Regisseur Josh Wakely. „Auf der Grundlage des künstlerischen Talents und der globalen Netflix-Plattform wollen wir mit dieser Serie etwas Außergewöhnliches schaffen, das generationsübergreifende Unterhaltung bietet.“

Das Motown-Projekt ist nach der Serie Beat Bugs, die Zuschauer mit Beatles-Coverversionen von Eddie Vedder, P!nk, Sia, Rod Stewart, Jennifer Hudson, James Corden und anderen Interpreten begeistern wird, die zweite Musikserie bei Netflix, die von Wakely und Beyond ins Leben gerufen wurde. Nach einer mit Sony/ATV Music Publishing getroffenen Vereinbarung zu den weltweiten Rechten für den Beatles-Songkatalog wird Beat Bugs auf Netflix global am 3. August online gehen – demselben Tag, an dem der Soundtrack der 1. Staffel von Melodia/Republic Records auf Apple Music veröffentlicht wird (in Australien wird Beat Bugs zunächst im Fernsehen Premiere feiern und im zweiten Durchlauf auf Netflix zu sehen sein).

Netflix kündigt Kinderserie in Form legendärer Motown-Klassiker an
Wie fandest du diesen Beitrag?


Du willst mehr Inhalte entdecken?!

Das komplette Netflix Programm findest Du auf unserer Seite: VoD Check!

Thomas

Film- und Serien-Junkie, vorzugsweise aus den Rubriken "Action", "Crime", "Sience Fiction" und "Drama". Gern auch mal eine Komödie oder tiefgründige und anspruchsvolle Unterhaltung. Aber am liebsten laut und schnell. :)

Psst... Das darf auch gern mit dem Rest der Galaxie geteilt werden!

Rede mit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Dein Kommentar...

Das könnte Dich auch interessieren...

Ultimate Beastmaster – Das sind De...

Sylvester Stallone und Dave Broome präsentieren Ultimate Beastmaster Germany – Diese 18 Supersportler aus ganz Deutschland stellen sich dem BEAST! Es kann nur einen geben! Denn nur der beste Sportler bezwingt den […]


mehr…

„THE DO-OVER“ – Adam S...

Adam Sandler geht mit seinem Originalfilm THE DO-OVER, der ab dem 27. Mai exklusiv und weltweit auf Netflix zu sehen ist, in die zweite Runde. Neben Adam Sandler spielt David […]


mehr…

Netflix Programm-Highlights für April 2...

Im April erwarten Euch bei Netflix einige neue Eigenproduktionen – unter anderem „The Ranch“, „Unbreakable Kimmy Schmidt (Staffel 2)“, „Kong – König der Affen“, „Ajin“ und „Special Correspondents“.  Einen Angriff auf […]


mehr…

Netflix Heldinnen-Quartett zum internati...

Wie Kimmy, Du und ich wissen, sind Frauen das stärkere Geschlecht. Und das gilt natürlich auch für unsere weiblichen Netflix-Charaktere: Sie sind Anwältinnen, Mütter, Superheldinnen, Chefköchinnen, Talkshow Master und vieles […]


mehr…

CHEF’S TABLE – ab 27. Mai ge...

CHEF’S TABLE – die Köche der 2., 3. & 4. Staffel stehen fest – ab 27. Mai geht’s weiter auf Netflix Reservieren Sie schon mal für den 27. Mai 2016, […]


mehr…

Netflix kündigt erste Türkische Origin...

Netflix baut sein internationales Portfolio mit der ersten Netflix Original-Serie aus der Türkei weiter aus. Der Mix aus Action und Abenteuer basiert auf osmanischen und türkischen Legenden und auf der […]


mehr…

First Look: Bright – ab 22. Dezemb...

Bright, der neue Netflix Original-Film von David Ayer (End of Watch), feierte gestern im Rahmen der weltgrößten Comicmesse in San Diego seine offizielle Trailerpremiere. Neben Will Smith (Bad Boys) und […]


mehr…

MARSEILLE mit Gérard Depardieu – ...

MARSEILLE. Um es zu erobern, sind sie bereit es zu zerstören. Die französische Netflix Originalserie MARSEILLE ist ab dem 5. Mai 2016 mit acht Folgen exklusiv und weltweit auf Netflix […]


mehr…