Die brandneue HBO-Dramaserie „Vinyl“ von Martin Scorsese und Mick Jagger ab 14. Februar exklusiv bei Sky



Sex, Drugs, Rock‘n’Roll und das New York der 70er-Jahre: Sky präsentiert „Vinyl“, die neueste HBO-Dramaserie, parallel zur US-Ausstrahlung in der Nacht vom 14. Februar auf Sky Go, Sky On Demand und Sky Online. In Zusammenarbeit mit Rolling-Stones-Legende Mick Jagger und Drehbuchautor und Showrunner Terence Winter („Boardwalk Empire“, „The Wolf of Wall Street“) schuf Meisterregisseur Martin Scorsese eine packende Dramaserie über das amerikanische Musikbusiness. In der Hauptrolle als Plattenboss Richie Finestra brilliert Golden-Globe-Gewinner Bobby Cannavale („Boardwalk Empire“). Die Pilotfolge, bei der Scorsese Regie führte, hat mit 112 Minuten Spielfilmlänge, alle weiteren Episoden dauern ca. 60 Minuten. Die lineare Ausstrahlung von „Vinyl“ erfolgt ab 7. April immer donnerstags um 21.00 Uhr. Die zehn Episoden sind dann wahlweise auf Deutsch oder im englischen Original zu sehen und stehen parallel dazu auch auf Sky Go, Sky On Demand und Sky Online auf Abruf bereit.

"Vinyl" ab 14.02. auf Sky - © Sky
„Vinyl“ ab 14.02. in OV auf Sky – © Sky


Über „Vinyl“:

New York 1973: Richie Finestra (Bobby Cannavale), dem Gründer und Boss des Musiklabels American Century Records, stehen harte Zeiten bevor: Der Verkauf seiner Firma an die deutsche Polygram steht auf der Kippe, da die Grundvoraussetzung für den Deal, ein Plattenvertrag mit der Band Led Zeppelin, zu scheitern droht. In der Musikszene bahnen sich große Veränderungen an, denn Punk, Disco und Rap halten Einzug. Um seine Firma vor dem Ruin zu bewahren, braucht Richie einen erfolgreichen Deal. Mit blank liegenden Nerven treibt er seine Mitarbeiter an, neue Talente zu suchen: „Erinnere Dich, als Du das erste Mal einen Song gehört hast, der Dir die Nackenhaare aufgestellt hat, und Du nur noch tanzen wolltest, der Dich dazu bringt, jemanden in den Hintern zu treten! Das ist, was ich will“. Der aufreibende Kampf um seine Firma, Geister aus seiner Vergangenheit und seine wieder auflebende Drogenabhängigkeit bringen seine Ehe mit Devon (Olivia Wilde), einem schönen Ex-Model und ehemaligen Mitglied von Andy Warhols Factory, in Gefahr.

„Vinyl“ begleitet den fiktiven Charakter Finestra im hochtourigen Musikgeschäft des Jahres 1973 auf Partys und Drogentrips, hinter die Konzertbühne und ins Ehebett und ist Martin Scorseses und Mick Jaggers Hommage an den Spirit von „Sex & Drugs & Rock‘n‘Roll“ und die Stadt New York. Nach dem Stones-Konzertfilm „Shine A Light“ (2008) ist „Vinyl“ die zweite Zusammenarbeit zwischen der Regielegende und dem Bandleader. Bereits Ende der 1990er-Jahre präsentierte Jagger seinem Freund „Marty“ die Idee zu einem Film über den Rock‘n‘Roll. Mehr als zehn Jahre später reifte die Idee, die Geschichte stattdessen als Serie zu verwirklichen und als Drehbuchautor und Showrunner Terence Winter („The Wolf of Wall Street“) ins Team aufzunehmen. Für Jaggers Sohn James ein Glücksfall, denn nur so konnte der 30-jährige Schauspieler in Papas Serie eine Hauptrolle bekommen. Er spielt Kip Stevens, den Sänger einer Punkrockband namens „The Nasty Bits“. Neben den Hauptdarstellern Bobby Cannavale als Richie Finestra und Olivia Wilde („Rush – Alles für den Sieg“) als dessen Ehefrau Devon sind Emmy-Preisträger Ray Romano („Alle lieben Raymond“), Jungstar Juno Temple („Black Mass“) und Ato Essandoh („Django Unchained“, „Copper – Justice is brutal“) zu sehen. Neben Martin Scorsese führten unter anderem Allen Coulter („Die Sopranos“) und Carl Franklin („House of Cards“) Regie.
Begleitet wird die Ausstrahlung der Serie durch eine Reihe von Musikveröffentlichungen aus dem Haus Atlantic Records und Warner Bros. Records. Diese beinhalten bekannte und brandneue Musikstücke aus der Serie von Künstlern wie Otis Redding, Foghat, Jimmy Castor Bunch, Dee Dee Warwick, Charlie Wilson, Iggy Pop, Chris Cornell, Julian Casablancas sowie Musik von The Nasty Bits, komponiert von Mick und James Jagger.

Facts:

Originaltitel: „Vinyl“, Dramaserie, USA 2015, 1. Staffel, 1 Pilot à ca. 112 Min, 9 Episoden à ca. 60 Min., Regie: u.a. Martin Scorsese, Allen Coulter, Carl Franklin. Showrunner: Terence Winter. Ausführende Produzenten: Martin Scorsese, Mick Jagger, Terence Winter, Rick Yorn, Victoria Perman, John P. Melfi, Emma Tillinger Koskoff. Darsteller: Bobby Cannavale, Olivia Wilde, Ray Romano, Ato Essandoh, Juno Temple, James Jagger, Max Casella, P.J. Byrne.

Ausstrahlungstermine:

Ab 14.2.2016 in der Originalfassung über Sky Go, Sky On Demand und Sky Online. Ab 7.4.2016 immer donnerstags, 21.00 Uhr auf Sky Atlantic HD, wahlweise im Original oder in der deutschen Synchronisation, sowie parallel abrufbar über Sky On Demand, Sky Go und Sky Online.

Wie fandest du diesen Beitrag?


Hier stimmt was nicht?

Die Verfügbarkeit und Preise entsprechen dem Stand vom 20. Jan 2016.
Leider werden Inhalte aus Lizenzgründen (vorübergehend) aus dem Programm genommen, oder die Preise ändern sich.
Darauf habe ich natürlich keinen Einfluss... Checkt bitte vorher auf der/den Seite/n des/der Anbieter die Verfügbarkeit und Preise des beschriebenen Titels, da diese u.U. von hier beschriebenen Konditionen abweichen können!
Vielen Dank und viel Spaß beim Couchen!

Thomas

Film- und Serien-Junkie, vorzugsweise aus den Rubriken "Action", "Crime", "Sience Fiction" und "Drama". Gern auch mal eine Komödie oder tiefgründige und anspruchsvolle Unterhaltung. Aber am liebsten laut und schnell. :)

Psst... Das darf auch gern mit dem Rest der Galaxie geteilt werden!

Rede mit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Dein Kommentar...

Das könnte Dich auch interessieren...

Gibt es einen Ort ohne Vermisste? Die zw...

Vier Jahre nachdem weltweit Millionen von Menschen spurlos verschwunden sind, kommt Kevin Garvey (Justin Theroux) mit seiner neuen Familie in die einzige Stadt in den USA, die keine Vermissten zu […]


mehr…

Sky Online startet auf Sony PlayStation

Die Reichweite von Sky Online wird weiter ausgebaut: Durch eine Partnerschaft mit Sony PlayStation kann das flexible und monatlich kündbare Angebot von Sky jetzt auch auf der PlayStation 4 genutzt […]


mehr…

Golden-Globe-prämierte Miniserie „Sho...

USA in den späten 1980er-Jahren: Der 28-jährige Nick Wasicsko wird in Yonkers, New York, zum jüngsten Bürgermeister gewählt und gerät in eine rassistische Kontroverse, als in einer weißen Mittelschichtsgegend Sozialwohnungen […]


mehr…

„Deadline Gallipoli“ – Austral...

Im ersten Weltkrieg schickten Australien und Neuseeland unerfahrene Soldaten in die Türkei, um dort die Halbinsel Gallipoli zu besetzen. Eine dramatische Landungsoffensive, die Australien traumatisierte. „Deadline Gallipoli“ beleuchtet die Schlacht […]


mehr…

Binge-Watching unterm Tannenbaum mit Sky

Binge-Watching unterm Tannenbaum: Sky präsentiert an Weihnachten Marathons mit Westworld und The Young Pope Für Serienfans schnürt Sky an Weihnachten ein ganz besonderes Programmpaket: Die von Kritikern hochgelobte Western-Sci-Fi-Serie „Westworld“ […]


mehr…

„Acht Tage“ – neue Sky...

Sky entwickelt mit „Acht Tage“ eine weitere deutsche Eigenproduktion. Gemeinsam mit der Münchner Produktionsfirma NEUESUPER entsteht eine Dramaserie, die über die vermutlich letzten acht Tage der Menschheit erzählt. Im Mittelpunkt […]


mehr…

„Sky Cinema STAR WARS HD“ im Oktober

Die Macht ist wieder mit Sky: „Sky Cinema STAR WARS HD“ im Oktober Nach dem galaktisch guten Erfolg des deutschlandweit ersten Star Wars Pop-up-Senders, den Sky 2014 ins Leben rief, […]


mehr…

Schräge Fantasyserie: „Yonderland...

Hausfrau auf Abwegen: schräge Fantasyserie „Yonderland“ ab 16. Februar exklusiv auf Sky 1 Die 33-jährige Debbie Maddox (Martha Howe-Douglas) langweilt sich fast zu Tode: Ihre Zwillinge sind eingeschult und das […]


mehr…