Angesehen: Narcos – Staffel 2

In der zweiten Staffel des Drogendramas „Narcos“ dreht sich der Spieß plötzlich um und Pablo wird vom Jäger zum Gejagten…

Dieser Text kann Spoiler enthalten, also rate ich jedem, der die Serie noch nicht gesehen hat, später wiederzukommen.

Wobei Netflix selbst ja den ultimativen Spoiler selbst in die Welt gesetzt hat. Als Wagner Moura, der Schauspieler Escobars, nämlich im Juni in der Netflix eigenen Talkshow „Chelsea“ zu Gast war, ließ er die Bombe platzen und plauderte einfach so aus, dass Pablo in dieser Staffel sterben würde. Doch dahinter steckte eine geschickte Marketing-Strategie und schon bald hagelte es auf Twitter #PabloDies Hashtags. Dann war die Frage nicht mehr, ob Escobar sterben würde, sondern wie.

Angesehen: „Luke Cage“

Mit „Luke Cage“ präsentiert Netflix die dritte der vier geplanten Superhelden-Serien, welche nächstes Jahr in „The Defenders“ zusammenlaufen sollen.

Dieser Text kann Spoiler enthalten, also rate ich jedem, der die Serie noch nicht gesehen hat, später wiederzukommen. Die 13-teilige Serie, welche in Kooperation mit Marvel entstanden ist, führt die Geschichte von Luke Cage fort, welcher bereits in „Jessica Jones“ in Erscheinung getreten ist. In dieser Serie ist er jedoch der Titelheld. Während man in Jessica Jones zu wenig von im erfahren hat, so ist seine Rolle hier zu dominant und dreht sich im Kreis.

Preacher – der etwas andere Prediger

Halleluja! Ein Prediger mit dunkler Vergangenheit, seine Ex-Freundin und ein Vampir – auf der Suche nach Gott

Mit Preacher hat Amazon Ende Mai eine weitere AMC Serie ins Prime-Programm aufgenommen, die Anfang August mit „Call and Response“ nach nur 10 Folgen vorerst ihr Ende fand.

Die auf den gleichnamigen Comics von Garth Ennis (Autor) und Steve Dillon (Zeichner) basierende Serie erzählt die Geschichte vom texanischen Prediger Jesse Custer (Dominic Cooper), der hin- und her gerissen zwischen seinen Pflichten als Geistlicher und seiner dunklen Vergangenheit ist. Als eine mysteriöse Entität von ihm Besitz ergreift, macht er sich zusammen mit seiner Ex-Freundin Tulip und dem irischen Vampir Cassidy auf die Suche nach Gott – im wortwörtlichen Sinne.

"Preacher" © themoviedb.org
„Preacher“ © themoviedb.org

Aktuelles von der Couch: „Broadchurch“, Staffel 1

Am Strand des idyllischen Küstenstädtchens Broadchurch wird die Leiche des elfjährigen Dannys gefunden. Was auf den ersten Blick wie ein Suizid wirken mag, stellt sich kurz darauf als Mord heraus, der die Familie Dannys, die Ermittler und die Bewohner Broadchurch vor eine menschliche Zerreisprobe stellt. Das mag sich zunächst wie die nächste 08/15-Krimiserie anhören, ist aber tatsächlich fantastisch inszenierte Serienunterhaltung.

Broadchurch © moviepilot.de

Angesehen: „5 Zimmer Küche Sarg“

Wer schon immer wissen wollte, wie eine Vampir-WG ihren Alltag verlebt, sollte unbedingt einen Blick auf diese feine Indie-Komödie im Stil einer Mockumentary werfen. Was zunächst seltsam klingen mag, ist tatsächlich ein kreativ-lustiger Film, der gekonnt mit Klischees spielt und mit wunderbar schrulligen Charakteren aufwartet. Erdacht und produziert von den Machern von „Flight of the Conchords“ ist dies ein Geheimtipp für diejenigen, die auf Vampirfilme mit schrägem Humor stehen.

5 Zimmer Küche Sarg © Amazon Instant Video
5 Zimmer Küche Sarg © Amazon Instant Video

Aktuelles von der Couch: „Elementary“

Welches Bild habt Ihr vor Augen, wenn Ihr den Namen „Sherlock Holmes“ hört? Klar, ein älterer Herr, der Pfeiffe rauchend mit seinem Assistenten Dr. Watson, die kniffligsten Mordfälle in London löst.
Aber bestimmt denkt Ihr gerade nicht an einen tätowierten Ex-Junkie, der mit seinem Scharfsinn dem NYPD als Berater zur Seite steht, oder? Genau diesen Sherlock Holmes (Jonny Lee Miller) treffen wir bei „Elementary“, der modernen Version des bekanntesten Detektiv-Duos der Welt. An seiner Seite natürlich auch ein Dr. Watson, jedoch ist dieser diesmal weiblich und ziemlich attraktiv (Lucy Liu).

elementary
Sherlock Holmes und Dr. Watson in „Elementary“

Aktuelles von der Couch: „Braquo“

„Braquo“ – das war einer der ersten Artikel, den ich hier veröffentlicht habe. Vergangenes Jahr war Watchever der erste VoD-Anbieter, der diesen Titel im Programm hatte. Seitdem ist die Serie irgendiwe immer auf meinen Watchlisten „verstaubt“, bis ich nun endlich mal die erste Staffel begonnen habe… Und was soll ich sagen?! Es ärgert mich, dass ich „Braquo“ nicht schon viel eher gestartet habe, denn die Serie ist einfach grandios!

Braquo auf Watchever
Braquo

Hangover mit Blutdrucktabletten? „Last Vegas – ein legendäres Wochenende“

Seit gestern steht Euch die großartig besetzte Komödie „Last Vegas“ bei Amazon Prime Instant Video zur Verfügung. Micheal Douglas, Robert De Niro, Morgan Freeman und Kevin Kline spielen die Hauptrollen in dieser Komödie von Regisseur Jon Turteltaub, die ein wenig an „Hangover“ erinnert, aber dennoch eine ganz andere Geschichte erzählt.

© 2013 Universal Pictures Germany. Alle Rechte vorbehalten
© 2013 Universal Pictures Germany. Alle Rechte vorbehalten

Magie oder Effekthascherei? “ Die Unfassbaren – Now You See Me“

Neu bei Amazon Prime Instant Video – „Die Unfassbaren – Now You See Me“ – die Geschichte von vier allein arbeitenden Magiern, Illusionisten und Mentalisten, die auf mysteriöse Weise zusammen gebracht werden, um als Team gemeinsam drei grandiose Shows zu inszenieren und dabei einen gigantischen Raubzug zu verüben. Hinzu kommt ein vielversprechender Cast: Morgan Freeman, Micheal Caine, Woody Harrelson, Jesse Eisenberg, Dave Franco, Isla Fisher, Mark Ruffalo und Mélanie Laurent  spielen die Hauptcharaktere in diesem Film.

Doch wird hier dem Zuschauer „echte Magie“ oder doch nur „endlose Effekthascherei“ präsentiert? Couchmonauten.de hat sich den Titel einmal angesehen und kommt zu einem eindeutigen Ergebnis!

Die Unfassbaren © Amazon Instant Video
Die Unfassbaren © Amazon Instant Video

  • Seite 1 von 4
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4