Britische Sky Eigenproduktion „Tin Star“ ab November in Deutschland

Ein Cop, der mit seiner Familie einen Neuanfang in einer ruhigen Kleinstadt in den kanadischen Rocky Mountains sucht, gerät in einen Strudel der Gewalt, als eine Ölraffinerie gebaut wird: die britische Sky Eigenproduktion „Tin Star“ mit Tim Roth („Pulp Fiction“) in der Hauptrolle startet am 6. November auf Sky Atlantic HD. Die zehn Episoden der harten Neo-Western-Serie sind immer montags um 20.15 Uhr in Doppelfolgen zu sehen sowie über Sky Ticket, Sky Go und Sky On Demand abrufbar.

Über „Tin Star“

Der Cop Jim Worth (Tim Roth) ist mit seiner Familie aus London in das beschauliche Little Big Bear in den Kanadischen Rocky Mountains gezogen. Während es Ehefrau Angela (Genevieve O’Reilly), Teenager-Tochter Anna (Abigail Lawrie) und dem fünfjährige Petey anfangs schwerfällt, sich in diese abgelegene Kleinstadt einzuleben, kommt das ruhigere Leben dem trockenen Alkoholiker Jim sehr entgegen. Bis die Firma North Stream Oil in der Nähe der Stadt eine Raffinerie errichtet, um Treibstoff aus Ölsand zu gewinnen. Die Kleinstadt wird plötzlich von billigen Arbeitskräften überrannt und bald halten Korruption, Drogen und Prostitution Einzug in Little Big Bear. Bei seinem Kampf gegen die Kriminalität bringt Jim nicht nur sich selbst, sondern seine ganze Familie in Gefahr.

Tin Star &copy: Sky