Amazon erhöht die Gebühren für den Prime Service



Das Amazon irgendwann an der Preisschraube für den beliebten Prime-Service drehen wird, war wohl jedermann bekannt. Ab 01. Februar 2017 müssen Neukunden knapp 20,00€ mehr – also 69,00€ statt bisher 49,00€ / Jahr zahlen. Bestandskunden müssen ab dem 01. Juli 2017 mehr berappen, falls die jährliche Gebühr nach diesem Datum fällig wird. Alle anderen, die ihr Jahresabo vor dem 01. Juli verlängern, werden mit der Preiserhöhung erst 2018 konfrontiert.

5,75€ pro Monat – Was bekomme ich eigentlich als „Prime Kunde“?

Zu allererst natürlich die kostenfreie Premium-Versandoption für viele Produkte im Amazon Shop. Wer häufig bei Amazon einkauft, wird hier schon einen großen Teil der Jahresgebühr durch entfallene Versandkosten einsparen.

amazon-prime

Dazu kommt das Amazon Prime Video Angebot, bei dem tausende Filme und Serien ohne Zusatzkosten angesehen werden können. Amazon Originals wie „Bosch“ , „Transparent“ und „The Man in the High Castle“ machen Amazon sehr interessant für Serienliebhaber. Dazu kommen exklusive Titel wie „Ash vs. Evil Dead“ oder „Mr. Robot“ , die zuerst bei Amazon verfügbar sind.

Mit dem Offline-Modus sogar unterwegs und ohne Internetverbindung. Eine Übersicht mit den verfügbaren Filmen und Serien findet ihr auf den VoD Check Seiten.

Neben den Filmen könnt ihr mit Amazon Prime Music tausende Musiktitel ohne zusätzliche Gebühren streamen. Auch die Musik kann offline ohne Internetverbindung gehört werden.

Alle Vorteile der Prime-Mitgliedschaft findet ihr auf dieser Seite.

Gibt es Alternativen zum Jahresabo?

Ja! Wer bspw. für einen begrenzten Zeitraum eine Serie oder Filme bei Amazon Prime streamen möchte, der kann diesen Service auch monatlich buchen. Die Kosten für das monatliche Prime Paket betragen dann 8,99 € / Monat.

Trotz der geplanten Erhöhung ist der Amazon Prime Service in Deutschland deutlich günstiger als in den USA. Dort müssen Kunden immerhin 99,00$ / Jahr berappen.

Amazon erhöht die Gebühren für den Prime Service
Wie fandest du diesen Beitrag?


Hier stimmt was nicht?

Die Verfügbarkeit und Preise entsprechen dem Stand vom 08. Nov 2016.
Leider werden Inhalte aus Lizenzgründen (vorübergehend) aus dem Programm genommen, oder die Preise ändern sich.
Darauf habe ich natürlich keinen Einfluss... Checkt bitte vorher auf der/den Seite/n des/der Anbieter die Verfügbarkeit und Preise des beschriebenen Titels, da diese u.U. von hier beschriebenen Konditionen abweichen können!
Vielen Dank und viel Spaß beim Couchen!

Thomas

Film- und Serien-Junkie, vorzugsweise aus den Rubriken "Action", "Crime", "Sience Fiction" und "Drama". Gern auch mal eine Komödie oder tiefgründige und anspruchsvolle Unterhaltung. Aber am liebsten laut und schnell. :)

Psst... Das darf auch gern mit dem Rest der Galaxie geteilt werden!

Rede mit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Dein Kommentar...

Das könnte Dich auch interessieren...

Netflix Programm Highlights für Dezembe...

Für den Dezember könnt ihr euch auf einige Highlights bei Netflix freuen! Neben dem weltweiten Start der Netflix Eigenproduktion „Marco Polo“ gibt es auch Nachschub für Serienfans. „Person of Interest (Staffel […]


mehr…

Halloween Highlight Teil 2 – Watch...

Zur Geisternacht des Jahres habe ich euch gestern schon die Halloween-Highlights von Maxdome und Amazon vorgestellt. Watchever hatte bis gestern noch kein Halloween-Special, was sich aber nun geändert hat. Und […]


mehr…

The Walking Dead – Staffel 4 im He...

Nachdem vor Kurzem Staffel 3 bei Watchever ins Programm aufgenommen wurde, ließ Watchever auf der Facebook Seite durchblicken, dass Staffel 4 wohl im Herbst online sein wird. Also warten und […]


mehr…

„The Walking Dead“ Staffel 5...

Wenn man derzeit die Social-Media Seiten der jeweiligen VoD-Anbieter liest, wird einem auffallen, dass quasi unter jedem Post der Anbieter die Frage nach „The Walking Dead“ Staffel 5 erscheint. Darum […]


mehr…

Netflix erhöht Paketpreis für das R...

Neukunden, die über eine Mitgliedschaft beim VoD-Anbieter Netflix nachdenken, müssen ab sofort für das „Standard-Paket“ 9,99 Euro monatlich, statt bisher 8,99 Euro monatlich berappen. Diese Preiserhöhung begründet Netflix mit der Absicherung […]


mehr…

Was du willst, bekommst du auch!

Dies ist mal ein Beitrag in eigener Sache… Seit 2005 bin ich WordPress verfallen, blogge, programmiere und supporte diverse Seiten und Blogs. Und darum weiß ich genau, wie „schwer“ es […]


mehr…

Netflix bringt (endlich) den Offline Mod...

Viele Netflix Kunden haben lange darauf gewartet… Was Amazon und maxdome schon lange anbieten, war bei Netflix bis heute ein Feature, das man vergeblich suchte. Die Rede ist vom Offline […]


mehr…

Cast Check: Marvel’s Luke Cage ...

Am 30.09.2016 startet mit „Marvel’s Luke Cage“ nach „Daredevil“ und „Jessica Jones“ eine weitere Marvel-Verfilmung im Netflix Programm. Grund genug, Euch die Macher und Charaktere einmal vorzustellen. Cheo Hodari Coker – Macher, […]


mehr…